bav-institut

bav-institut

Ausgabe 4 / 2019
Sehr geehrter Herr Mustermann,
in unserem heutigen Newsletter möchten wir Sie über aktuelle Themen aus den Lebensmittel-, Kosmetik- und Arzneimittelbranchen informieren.

Bitte denken Sie auch an unser Quiz! Die ersten drei Teilnehmer mit der richtigen Antwort erhalten eine tolle Überraschung.    

Freundliche Grüße    

    
Dipl.-Ing. Paul Andrei    
Geschäftsführer
 
News
Neueste Entscheidungen zu „TOPF SECRET“
 
Im Juni gab es zwei interessante Urteile und Pressemitteilungen zum Mitmach-Portal „TOPF SECRET“. Aus den Urteilen und Pressemitteilungen kann man durchaus wirtschaftsfreundliche Aspekte erkennen.
weiterlesen
 
Milchtankstellen mit hohen hygienischen Risiken

Lebensmittelkontrolleure aus Niedersachsen und Baden-Württemberg haben Dutzende Rohmilchproben aus Automaten kontrolliert.
weiterlesen
 
Campylobacter in Hühnereiern – Stellungnahme des BfR

Frisches Geflügelfleisch ist die bedeutendste Quelle von humanen Campylobacter-Infektionen. Aber auch Hühnereier können Campylobacter auf den Menschen übertragen.
weiterlesen
 
„Echte“ Vanille in Speiseeis? Ein häufiger Beanstandungsgrund durch die Lebensmittelüberwachung


In Deutschland ist die Verkehrsauffassung von Vanilleeis bzw. von Eis mit Vanille-Geschmack in den Leitsätzen für Speiseeis der deutschen Lebensmittelbuchkommission beschrieben.

weiterlesen
 
Protokoll der 22. Sitzung BfR-Kommission für kosmetische Mittel veröffentlicht

Auf der Homepage des BfR (Bundesinstitut für Risikobewertung) wurde kürzlich das Protokoll der letzten Sitzung der Kommission für kosmetische Mittel veröffentlicht. Dieses Sachverständigengremium tagt zweimal jährlich und berät und koordiniert zu Fragen der Sicherheit und gesundheitlichen Unbedenklichkeit von Kosmetika.
weiterlesen
 
Auffällige Kosmetikprodukte im europäischen Schnellwarnsystem RAPEX

In den vergangenen beiden Wochen waren sowohl mikrobiologisch als auch chemisch auffällige Kosmetika im Schnellwarnsystem der europäischen Union genannt.
weiterlesen
 
Werbeaussagen zur Abwesenheit bestimmter Stoffe in Kosmetika

Auf vielen kosmetischen Produkten finden sich aktuell Werbeaussagen zur Abwesenheit bestimmter Stoffgruppen wie Konservierungsstoffe, Mineralölprodukte, Silikone, PEGs als auch einzelner Substanzen wie z.B. Parabene, Aluminium etc.
weiterlesen
 
Transfette in Lebensmitteln
Europäische Kommission beschließt verbindliche Obergrenze
 

Ab dem 2. April 2021 dürfen nur noch 2 Gramm an Transfettsäuren pro 100 Gramm Fett in einem Lebensmittel enthalten sein.

weiterlesen
 
Lebensmittelsymposium

Am 12. und 13. November 2019 findet das BAV Lebensmittelsymposium mit aktuellen Themen zu Lebensmittelsicherheit, Testergebnisse Stiftung Warentest, Krisenmanagement, Mikrobiologie, Mineralöle, Food Fraud, Lebensmittelrecht und QM-Standards (IFS, BRC…) statt.
Programm und Anmeldung
 
Veranstaltung „Mikrobiologische Richt- und Warnwerte der DGHM in Wissenschaft und Praxis“ am 09.07.2019 in Lemgo

Wer sich in Deutschland für Lebensmittelmikrobiologie und Bewertung von Untersuchungsergebnissen interessiert, sollte diese Tagung unter Leitung von Prof. Dr. Barbara Becker (Vorsitzende der Ständigen Arbeitsgemeinschaft „Mikrobiologische Richt- und Warnwerte für Lebensmittel der DGHM“) nicht verpassen. Paul Andrei, Geschäftsführer von BAV Institut, wird ebenfalls einen Vortrag halten.
weiterlesen
 
Neue Labore in der Tentamus Gruppe

Das Betriebshygiene GmbH („LABH“) mit Sitz in Wien und das Pharma-Labor Megsan Labs in Hyderabad, Indien haben sich Anfang Juni der Tentamus Gruppe angeschlossen.

Das GMP zertifiziertes pharmazeutisches Kontrolllaboratorium LABH in Wien ist auf mikrobielle Analytik, Sterilitätstestung und Keimidentifizierung spezialisiert. Zahlreiche renommierte pharmazeutische Betriebe zählen zu den langjährigen Kunden.

Megsan ist ein führendes Dienstleistungslabor in Indien, das pharmazeutischen und verwandten Unternehmen analytische Tests anbietet. Die Dienstleistungen umfassen chemische, analytische und mikrobiologische Untersuchunghen sowie Methodenentwicklung und -validierung. Das Unternehmen wurde m Jahr 2012 gegründet und beschäftigt heute mehr als 140 Mitarbeiter.   

Durch diesen Zuwachs kann Tentamus sein Dienstleistungsportfolio erweitern sowie die Pharma- und Biotech-Kunden weltweit noch bessere Unterstützung anbieten.
 
 
BAV Quiz
 
Schnell mitmachen lohnt sich
Die ersten drei Teilnehmer mit der richtigen Antwort erhalten eine genussvolle Überraschung.

Wie viele Labore sind aktuell weltweit in der Tentamus-Laborgruppe organisiert?
a) 30-35
b) 50 -55
c) 80-85


Senden Sie ihre Antwort an julia.paustian@bav-institut.de. Die richtige Antwort und die Gewinner werden im nächsten Newsletter mitgeteilt. 

Anbei die Auflösung des Quizes aus dem Newsletter 03.2019.

Die Frage: Wie viele verschiedene Eissorten gibt es momentan ungefähr in Deutschland?
Die Antwort: b) 70
Die Gewinner: Herr Dünker, Herr Föll
 
BAV INSTITUT
Hygiene und Qualitätssicherung GmbH
Hanns-Martin-Schleyer-Str. 25
77656 Offenburg

T +49 781 9 69 47 0
F +49 781 9 69 47 20

info@bav-institut.de
bav-institut.de

   

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Dipl.-Ing. Paul Andrei

Registergericht: Amtsgericht Freiburg i. Br.
Registernummer: HRB 471864

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. §/27a Umsatzsteuergesetz:
DE 811 647 935

Inhaltlich Verantwortlicher gem. §/10 Absatz 3 MDStV: Dipl.-Ing. Paul Andrei
 
Dieser Newsletter wurde mit Ihrem Einverständnis an mustermann@example.com gesendet. Möchten Sie in Zukunft keinen Newsletter mehr erhalten, klicken Sie bitte hier.